Wochenbett­betreuung

„Bei der Geburt jedes Kindes wird einem erneut bewusst, dass ab jetzt nichts mehr so sein wird wie zuvor.“ (Sir Peter Ustinov)

Der Anfang einer lebenslangen Beziehung – Willkommen Baby

In den ersten Tagen und Wochen nach der Geburt besuche ich euch Zuhause. Neben der Klärung medizinischer Fragen geht es in der ersten Zeit vor allem darum, dass Eltern und Kind eine gute Beziehung zueinander aufbauen. Als Hebamme beobachte ich die Rückbildungs- und Abheilungsvorgänge, unterstütze das Stillen und gebe Hilfestellung bei der Babypflege und dem Umgang mit dem Neugeborenen.

Die häusliche Wochenbettbetreuung übernimmt die Krankenkasse bis zu 12 Wochen nach der Geburt. Bei Stillschwierigkeiten und Ernährungsproblemen wird die Hebammenhilfe bis zum Ende des 9. Monats nach der Geburt von den Kassen übernommen.